Aquarium Unterschrank Kaufguide – Darauf solltest Du beim Kauf achten

Aquarium Unterschrank - Das musst Du beim Kauf beachten!

Die Auswahl des richtigen Aquarium Unterschrank für Dein Aquarium ist fast genau so wichtig, wie die Auswahl des Aquariums an sich. Ohne den passenden Unterschrank bringt Dein Aquarium sowohl optisch als auch vom praktischen Gebrauch nicht wirklich Freude. Die Auswahl des möglichst optimalen Aquarium Unterschrank ist daher elementar wichtig, um viel Freude an Deinem Aquarium zu haben. Erfahre, was Du beim Kauf beachten solltest, um den optimalen Aquarium Unterschrank für Dein Aquarium zu finden!

 

Aquarium Unterschrank kaufen – Diese Faktoren solltest Du im Blick haben

Um möglichst viel Freude an Deinem Aquarium zu haben, muss der Unterschrank möglichst optimal zu Deinem Aquarium passen. Für viele Aquarien bekannter Marken, wie beispielsweise von Juwel oder Tetra, gibt es zu nahezu jedem verfügbaren Aquarium einen speziell für dieses Aquarium passenden Unterschrank. Dieser ist genau auf das gekaufte Aquarium zugeschnitten und sollte als erstes ins Auge gefasst werden.

 

Hast Du schon ein Aquarium gekauft und suchst nach einem passenden Unterschrank speziell für dein Modell?

 

Dein Modell ist nicht dabei, dir gefällt der passenden Schrank nicht oder Du möchtest einfach einen individuellen Schrank?

Im Folgenden gehen wir näher auf alle Faktoren ein, die Du bei der Auswahl Deines Aquarium Unterschrank beachten solltest, um die bestmögliche Wahl zu treffen.

 

Diese Eigenschaften spielen bei der Wahl des Aquarium Unterschrank eine  Rolle

 

Maximal mögliches Gewicht

Einer der wichtigsten Aspekte und gleichzeitig ein Punkt, den besonders viele Anfänger im Aquaristik Bereich nicht beachten, ist das maximal zulässige Gewicht für den Aquarium Unterschrank. Selbst ganz normale mittelgroße Aquarien können inklusive Inhalt ganz schnell einige hundert Kilogramm auf die Waage bringen.

Das Problem bei der Sache ist hier die Belastung über einen sehr langen Zeitraum. In der Regel steht Dein Aquarium über mehrere Jahre nahezu ununterbrochen auf dem Unterschrank. Ist der Unterschrank nicht für das entsprechende Gewicht hergestellt kann es hier im Laufe der Zeit zu Veränderungen am Schrank kommen. Dieser kann sich verziehen und in Folge dessen drohen Schäden am Aquarium, da dieses dann nicht mehr glatt und gleichmäßig verteilt aufliegt.

Das ist auch gleichzeitig der Grund, warum Du keinen normalen Schrank oder eine einfache Komode als Unterschrank benutzen solltest. Mal einen Tag wird es kein Problem sein, aber auf längerer Sicht wird es mit großer Wahrscheinlichkeit zu Problemen und Beschädigungen am Aquarium kommen.

Achte beim Kauf also darauf, dass der gewünschte Schrank für das Gewicht Deines Aquariums (inkl. Inhalt!) geeignet ist!

 

Farbe

Auch wenn die Farbe als Eigenschaft auf den ersten Blick etwas banal wirkt, ist sie doch ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Passt die Farbe nicht in Deine Inneneinrichtung stimmt das Gesamtbild nicht und Dein Aquarium wirkt eher wie ein abgestellter Fremdkörper. Schaue dir also vor der Wahl die Inneneinrichtung im “Aquariumzimmer” an. Schau dann welche Farben hier gut zu integrieren sind.

Wenn Du in Deiner Planung schon soweit bist: Achte auch auf die Inneneinrichtung Deines Aquariums. Hier passen je nach Inneneinrichtung und Bewohner manche Farben besser als andere.

Die Farbe Deines Unterschrankes sollte zu Deiner Inneneinrichtung passen und im Idealfall auch mit der Inneneinrichtung Deines Aquariums harmonieren. Im Zweifel sind natürlich Farben wie weiß oder schwarz die beste Wahl, da diese nahezu überall integriert werden können. 

 

Grundfläche

Beachte bei der Wahl Deines Unterschrankes die Abmessungen Deines Aquariums. Dein Aquarium muss dabei komplett aufliegen und darf an keiner Stelle überstehen. Ansonsten drohen auch hier, ähnlich wie beim maximal zulässigen Gewicht, Beschädigungen am Aquarium. Wählst Du hier einen Schrank, der speziell für dein Aquariummodell hergestellt wurde, bist du natürlich auf der sicheren Seite.

Wenn nicht: Wähle im Zweifel lieber einen Aquariumschrank, der eine etwas größere Fläche bietet. Diese kannst Du zur Not mit Blumen oder anderen Accesoires verschönern. Auf jeden Fall besser als zu wenig vorhandene Fläche!

Dein Aquarium muss komplett auf dem Unterschrank aufliegen. Perfekt ist es in dem Fall, wenn der Unterschrank speziell für Dein Aquarium geeignet ist. Ansonsten im Zweifel lieber ein paar Zentimeter mehr als zu wenig.

 

Stauraum

Möchtest Du Zubehör wie Futter, Pflegemittel etc. direkt am bzw. unter deinem Aquarium lagern? Dann sollte Dein Aquarium Unterschrank entsprechenden Stauraum bieten. Hier gibt es unterschiedliche Varianten, wie die Hersteller den Stauraum gestalten. Einerseits gibt es den klassischen Schrank, andererseits werden auch Lösungen mit einer geschlossenen Front und Eingriffmöglichkeiten von den Seiten immer beliebter. Hier kannst Du ganz einfach nach deinem Geschmack gehen und das wählen, was Dir besser gefällt. Oder Du belässt diesen Punkt bei Deiner Auswahl außer Acht und wählst einen Schrank anhand der anderen Kriterien aus.

Wenn Du Futter und anderes Zubehör direkt unter dem Aquarium lagern möchtest, achte auf ausreichenden Stauraum und wie gut dieser zugänglich ist. 

 

Führungslöcher

Je nach Modell hast Du einige Schläuche und Filter etc. zu verstauen. Wenn Du es besonders elegant gestalten möchtest, gibt es Unterschränke, bei denen Du die kompletten Schläuche hinter dem Aquarium verlaufen lassen kannst. Hierzu haben diese Schränke spezielle Führungslöcher, durch denen Du alle Schläuche elegant von hinten in den Aquariumschrank laufen lassen kannst. Auf diese Weise sind von vorne überhaupt keine Schläuche und Kabel zu sehen und das Gesamtbild wird noch einmal aufgewertet.

Manche Schränke kommen mit vorgefertigten Führungslöchern für Schläuche und Kabel. Möchtest Du ein möglichst störungsfreies Gesamtbild achte auf diesen Aspekt. So kannst Du alle Schläuche und Kabel elegant hinter dem Aquarium verlaufen lassen. 

 

Material der Oberfläche

Zwar liegt das Aquarium entweder auf den Ecken auf oder liegt auf einer spezieller Unterlage zwischen Aquarium und Unterschrank, trotzdem sollte das Material des Unterschranks wasserabweisend sein. Dieser Punkt ist aber in der heutigen Zeit zu vernachlässigen. Alle Unterschränke von bekannten Marken bestehen entweder aus wasserfestem Material oder sind mit einer speziellen Schicht überzogen, wodurch etwas Wasser kein Problem ist.

Das Material des Unterschrankes sollte Wasser abkönnen. Dies ist in der Regel aber bei allen speziell als Aquarium Unterschrank ausgeschriebenen Schränken der Fall.

 

Preis

Natürlich spielt bei der Wahl des passenden Schranks auch der Preis eine Rolle. Hierbei musst Du nicht unnötig viel Geld ausgeben. Das gilt vor allem wenn Du beispielsweise nur ein kleines Aquarium hast. Du solltest aber auch nicht auf Teufel komm raus nur nach dem günstigsten Produkt suchen. Beachte, dass der Schrank vermutlich sehr lange seinen Zweck erfüllen soll. Beschädigungen durch mangelhafte Qualität des Schranks können zudem auch schnell den Spaß zunichte machen, wenn Dein Aquarium plötzlich ausläuft oder Risse bekommt. Musst Du nach kurzer Zeit einen neuen Schrank kaufen ist der Preisvorteil auch sehr schnell zunichte gemacht.

Achte bei der Auswahl vor allem auf die Qualität und dass alle Eigenschaften passen. Gib im Zweifel lieber einmal ein paar Euro mehr aus, als hinterher Beschädigungen am Aquarium zu haben oder zeitnah einen neuen Schrank kaufen zu müssen. Die Produkte der im Aquaristikbereich bekannten Marken sind in vielen Fällen die beste Wahl.

 

Aquarium Unterschrank kaufen – Checkliste

 

  • Ist der Schrank für das Gesamtgewicht Deines Aquariums ausgelegt? (Mit Inhalt!)
  • Welche Farbe passt zu Deiner Inneneinrichtung und zum Inneren des Aquariums?
  • Hat der Schrank genügend Grundfläche, so dass das Aquarium komplett aufliegt?
  • Hat der Schrank genügend Stauraum für Deinen Bedarf?
  • Benötigst Du Führungslöcher für Schläuche und Kabel? Sind diese vorhanden?
  • Ist das Material der Oberfläche gegen Wasser unempfindlich?
  • Passt der Preis zu Deinem Budget und bietet er die gewünschten Eigenschaften?

 

Hast Du alle in diesem Artikel genannten Punkte beachtet, stehen die Chancen gut, dass die Wahl Deines Aquarium Unterschrank ein Erfolg wird!

 

 

Beliebte Aquarienschränke